Idealer Start in die neue Liga

EC Union Wien – ECU Amstettner Wölfe 2:4

(1:3; 1:0; 0:1)

Zum Start in die neue Liga (Eisner Auto Regionalliga – kurz EARL) warteteder EC UNION Wien, der Vorjahresmeister der Wiener Eliteliga. Coach Dieter Grebin konnte auf drei volle Wölfe-Blöcke zurückgreifen, lediglich Defender Thomas Gahleitner fehlte.

Das gut eingestellte Wolfsrudel hatte über die gesamte Partie mehr Spielanteile, als die Hausherren und kreierte Chance um Chance. Die Union produzierte im ersten Drittel viele Strafen und versuchten durch körperbetontes Eishockey die Mostviertler einzuschüchtern. Die Wölfe spielten ihr Spiel weiter und konnten den starken Schlussmann Olsak der Bundeshauptstädter gleich dreimal, durch Paul Holzer, Felix Funke und Niklas Grebin im ersten Drittel überwinden. Die Wölfe ließen im ersten Drittel kurzfristig die Zügel etwas lockerer, was die Wiener zu nutzen wussten und so den Anschlusstreffer erzielten.

Im Mittelabschnitt wurde das Spiel etwas ausgeglichener. Die Wölfe konnten ihre Chancen nicht nutzen und Union konnte den sicheren Amstettner Schlussmann Harald Ifkovits nach einem Gestochere vorm Gäste-Kasten überwinden.

Im Schlussabschnitt vermieden beide Mannschaften Strafen, die Hausherren versuchten Fehler der Wölfe auszunutzen und die Wölfe übten weiter Druck aus. Christoph Haselsteiner baute gegen Ende des Spiels den knappen Vorsprung weiter aus und setzte somit den Schlusspunkt unter diese Partie.

Trainingslagertermine

Die Wölfe starten am letzten Septemberwochende in die neue Saison mit zwei Trainingslagern in der heimischen Eishalle. Wir bitten die teilehmenden Spieler vor den Eiszeiten eine halbe Stunde früher zu erscheinen!

Ab Montag 14.10.2019 gelten wieder wie gewohnt unsere Trainingszeiten!

Erstes Trainingslagerwochende vom 27.09.2019 – 29.09.2019

Datum Zeit Training
Feitag, 27.9.2019 18:30 – 20:00 Kampfmannschaft
Samstag, 28.9.2019 8:00 – 10:30 Nachwuchs (1 Std. 15 min pro Altersgruppe)
10:45 – 12:15 Kampfmannschaft
12:30 – 13:45
Farmteam
14:00 – 16:00
Nachwuchs (1 Std. pro Altersgruppe)
16:15 – 18:00 Kampfmannschaft + Farmteam
Sonntag, 29.09.2018 8:00 – 10:00 Nachwuchs (1 Std. pro Altersgruppe)
10:15 – 11:30 Kampfmannschaft
11:45 – 13:00 Farmteam
13:15 – 15:15 Nachwuchs (1 Std. pro Altersgruppe)
15:30 – 16:45 Hobby

Am Montag 30.09.2019 entfällt das Kampfmannschafttraining!

 Zweites Trainingslagerwochende vom 4.10.2019 – 6.10.2019

Datum Zeit Training
Feitag, 4.10.2019 19:00- 20:30 Kampfmannschaft
Samstag, 5.10.2019 8:00 – 10:30 Nachwuchs (1 Std. 15 min pro Altersgruppe)
12:30 – 14:30 Nachwuchs (1 Std. pro Altersgruppe)
14:45- 16:15 Farmteam
16:30 – 18:15 Kampfmannschaft
Sonntag, 6.10.2019 10:45- 12:00 Kampfmannschaft

Am Montag 7.10.2019 entfällt das Kampfmannschafttraining!

Nähere Infos zu den Teams, Ligen und Spieltermine erfährt ihr natürlich hier auf unserer Homepage!

Neue Liga – neue Herausforderung

In der vorigen Saison durften die Wölfe in der dritten Bundesliga (ÖAHL) viel dazu lernen und wollten weiter an dieser Liga teilnehmen. Mit der angestrebten Westerweiterung, mit Mannschaften aus Tirol und Vorarlberg, ist das Teilnehmerfeld ursprünglich auf neun Mannschaften gewachsen. Leider sind die West-Teams sowie der Vorjahresmeister wieder abgesprungen und so blieben nur vier Mannschaften übrig (WEV, Traunsee Sharks, Salzburg Oilers und wir). Zu wenig Teams für eine Meisterschaft.

Im Sommer wurde vom Wiener und NÖ-Eishockeyverband eine neue Liga gegründet, in der die Wölfe auf Punktejagd gehen werden. Die Eisner Auto Regionalliga (EARL). Das Teilnehmerfeld setzt sich zusammen aus der Eisner Auto Elite Liga (WEV, Union Wien, EHC Südtirol, Totonka University Vienna und EC Flowers), dem Vorjahresfinalisten der NÖ-Landesliga Stock-City Oilers und den Amstettner Wölfen.

Den Amstettner-Eishockeyfans werden diese Saison sicherlich viele packende Spiele in der heimischen Eishalle geboten. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen, damit die Amstettner Eishalle wieder in einen Hexenkessel verwandelt wird.

 

Farmteam startet in neuer NÖ-Landesliga

Der Vorjahres-Vierte der vergangenen NÖ-Landesliga 1, das Farmteam der Wölfe, startet diese Saison in der neuformierten NÖ-Landesliga. Die Liga setzt sich zusammen aus Mödling Dragons, Tulln Hummels (Titelverteidiger), Hawks St.Pölten, Zwettler Hurricanes, Stock-City Oilers II, Eisbären Trautmannsdorf, Raptors Eisenstadt, Ternitzer Eiswölfe und dem Wölfe-Farmteam. Diese neun Mannschaften versprechen eine abwechslungsreiche Saison.

Der Entwicklungstreibende Coach Klaus Kreipl wird auch diese Spielzeit wieder hinter der Bande und am Eis sein Team coachen.

Ziel ist das erreichen der Play-Offs um somit an die Leistungen der vergangenen drei Saisonen anzuknüpfen, die Integration der Spieler die aus dem Jugendbereich nachrücken, sowie die Weiterentwicklung jedes Spielers und natürlich auch der gesamten Mannschaft.

Wir hoffen auf eine spannende, unfallfreie Saison und auf die gewohnt gute Unterstützung von den Rängen.

Saisonvorschau Hobby

Die Hobbymannschaft der Wölfe wird wieder in der oberösterreichischen Amateur Hockey Liga (http://www.ooeehv.at/index.cfm?seite=4ooeahl&sprache=DE) als eines von 7 Teams an den Start gehen. Dabei gilt es die Entwicklung der letzten Jahre stetig voranzutreiben und wie im letzten Jahr ebenfalls wieder zumindest das Halbfinale der Liga zu erreichen.

Die oberösterreichische No-Hitting-Liga hat sich als ideales Umfeld für Einsteiger und „Oldies“ etabliert und bietet die Chance Eishockey auf einem geeigneten Niveau auszuüben.

Trainer  Markus Wutzel sorgt dabei mit einem ausgewogenen Training dafür, dass Newcomer, Oldies und aufstrebende Youngsters miteinander trainieren können und dabei Spaß haben.

Interessiert!? Dann wende dich an Bernhard Brandstetter unter 0664/88384307 oder bernhard.brandstetter@doka.com. Probetrainings sind jeden Donnerstag von 20:15 Uhr bis 21:45 möglich. Leihausrüstungen sind vorhanden (Unterwäsche und Eislaufsschuhe sind mitzubringen).

Saisonvorschau Jugend

In der kommenden Spielzeit treten die Jungwölfe, in der oberösterreichischen Landesliga, in einer Spielgemeinschaft mit den Steyr Panthers in den Alterklassen U15, U13 und U11 an. Die U10 wird ebenfalls mit dem Spielgemeinschaftspartner an Turnieren im Nachbarbundesland teilnehmen. Mit der U-9 werden Mischturniere bestritten.

Die U12 geht in der niederösterreichischen Landesliga an den Start. Für unsere U8-Spieler wird es Möglichkeit geben an  Learn to play Turnieren teilzunehmen, eines soll auch in Amstetten ausgetragen werden.