Neue Liga – neue Herausforderung

In der vorigen Saison durften die Wölfe in der dritten Bundesliga (ÖAHL) viel dazu lernen und wollten weiter an dieser Liga teilnehmen. Mit der angestrebten Westerweiterung, mit Mannschaften aus Tirol und Vorarlberg, ist das Teilnehmerfeld ursprünglich auf neun Mannschaften gewachsen. Leider sind die West-Teams sowie der Vorjahresmeister wieder abgesprungen und so blieben nur vier Mannschaften übrig (WEV, Traunsee Sharks, Salzburg Oilers und wir). Zu wenig Teams für eine Meisterschaft.

Im Sommer wurde vom Wiener und NÖ-Eishockeyverband eine neue Liga gegründet, in der die Wölfe auf Punktejagd gehen werden. Die Eisner Auto Regionalliga (EARL). Das Teilnehmerfeld setzt sich zusammen aus der Eisner Auto Elite Liga (WEV, Union Wien, EHC Südtirol, Totonka University Vienna und EC Flowers), dem Vorjahresfinalisten der NÖ-Landesliga Stock-City Oilers und den Amstettner Wölfen.

Den Amstettner-Eishockeyfans werden diese Saison sicherlich viele packende Spiele in der heimischen Eishalle geboten. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen, damit die Amstettner Eishalle wieder in einen Hexenkessel verwandelt wird.

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.