Farmteam erreicht Halbfinale der 1.NÖ-Landesliga

UEHV Hawks St.Pölten – ECU Amstettner Wölfe Farmteam 3:5

(1:4; 1:0;1:1)

Die Wölfe boten den rund 80 Zuschauern in St.Pölten ein schnelles druckvolles Spiel auf das Tor der Hawks. Niklas Grebin, Alexander Funke, Christoph Koch und Newcomer Ingo Weinfurther sorgten für einen komfortablen vier Tore Vorsprung.Die Landeshauptstädter kamen, aufgrund des gutem Kombinations- und Defensivspiel der drei läuferisch starken Amstettner Linien, nur zu wenige Chancen. Kurz vor Ende des ersten Drittel konnten die Hawks einen Aufbaufehler ausnutzen und in ein Tor verwerten.

Im Mitteldrittel konnten die Hawks auf 2:4 verkürzen, die Chancen der Gäste endeten alle beim Hawks-Goalie.

Zu Beginn des Schlussdrittels wurde Farmteam-Goalie überwunden, dies war der Weckruf für die Amstettner, die nun an die Leistung des ersten Drittel anschlossen und das Zepter wieder in die Hand nahmen. Dies wurde mit dem letzten Treffer für die Wölfe in dieser Begegnung belohnt.

Dieser Sieg sichert Platz zwei, in der zweigeteilten NÖ-Landesliga, in der Gruppe West ab. Im Halbfinale möchte man natürlich gegen den ersten der Gruppe Ost überraschen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.